scroll up

AGB

Allgemeine Geschäftbedingungen für die Durchführung von offenen Seminaren

Diese "Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Durchführung von offenen Seminaren" (AGB) sind bindend für Verträge zwischen der QualityDojo IT-Consulting GmbH, Greifswalder Straße 14, 10405 Berlin (im Folgenden mit "QualityDojo" bezeichnet) und dem anmeldenden Kunden (im Folgenden mit "Kunde" bezeichnet).

§1 Anmeldung

Die Seminaranmeldung durch den Kunden kann nur schriftlich (per Post, Fax oder E- Mail), über die Website www.qualitydojo.com oder eine dafür vorgesehen dritte Plattform (z.B. www.eventbrite.de) erfolgen. Erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung von QualityDojo (per Post, Fax oder E-Mail) wird die Anmeldung verbindlich.

Der Kunde kann mit einer Anmeldung einen oder mehrere Seminarteilnehmer (im Folgenden mit "Teilnehmer" bezeichnet) anmelden. Mit der Anmeldung erkennt der Kunde diese AGB an.

§2 Gebühren

Alle Preise verstehen sich pro Person in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Anmeldung, spätestens nach der Seminarteilnahme.

Die Seminargebühren sind nach Erhalt der Rechnung innerhalb von sieben Tagen ohne Abzug fällig.

§3 Leistungen

In den Seminargebühren sind sofern bei der Anmeldung nicht explizit anders vereinbart, die Kosten für die erforderlichen Seminarunterlagen sowie für Pausenerfrischungen und Mittagessen enthalten. Aufwendungen eines Teilnehmers, die durch Zertifizierungsprüfungen, An- und Abreise, Unterkunft, Transfers am Schulungsort entstehen, sind nicht enthalten und werden, sofern sie über QualityDojo gebucht werden können, getrennt ausgewiesen.

§4 Abweichungen

Durch den Erhalt einer Auftragsbestätigung entsteht kein Rechtsanspruch darauf, dass das Seminar zum bestätigten Termin stattfindet. QualityDojo behält sich Änderungen des Ortes, des Trainers sowie geringfügiger Änderungen des Seminarinhalts vor.

QualityDojo behält sich vor, aus organisatorischen Gründen einzelne Kurse abzusagen oder auf einen anderen Termin zu verschieben. In diesem Fall werden dem Kunden bereits geleistete Seminargebühren in voller Höhe erstattet. Bei einer Terminverschiebung kann der Teilnehmer zu den gleichen Konditionen am neuen Termin teilnehmen.

QualityDojo behält sich weiterhin vor, unabhängig von dem Seminar, eine an den Anschluss an das Seminar stattfindende Zertifizierungsprüfung abzusagen. In diesem Fall werden dem Kunden bereits geleistete Gebühren für die Zertifizierungsprüfung in voller Höhe erstattet. Wird nur die Zertifizierungsprüfung und nicht das Seminar durch QualityDojo abgesagt, gelten für das Seminar weiterhin die Fristen gemäß §5.

Darüberhinausgehende Rechtsansprüche, insbesondere die Erstattung der Kosten aus Arbeitsausfall, Reise- oder Hotelkosten etc. bestehen nicht.

§5 Umbuchung und Stornierung

Die Stornierung durch den Kunden kann nur schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) erfolgen.

Stornierungen bis zu vier Wochen vor Seminarbeginn sind kostenfrei möglich.

Bei kurzfristigeren Stornierungen oder Absagen, Nichterscheinen bei Seminar oder nur teilweisem Besuch des Seminars werden die vollen Seminargebühren fällig.

Die Benennung eines Ersatzteilnehmers durch den Kunden vor Seminarbeginn ist kostenfrei möglich.

§6 Urheberrecht der Seminarunterlagen

Alle zur Verfügung gestellten Seminarunterlagen dienen ausschließlich dem persönlichen Gebrauch des Teilnehmers. Die Rechte an den Seminarunterlagen, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung, behält sich QualityDojo (bzw. deren Lizenzgeber) vor. Kein Teil der Seminarunterlagen darf, gleich zu welchem Zweck, von Dritten ohne schriftliche Genehmigung durch QualityDojo reproduziert, vervielfältigt, unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet oder verbreitet werden.

§7 Datenschutz

Fällt ein Kunde unter den persönlichen Schutzbereich des Bundesdatenschutzgesetzes, erklärt er sich mit der Verarbeitung der Daten, soweit sie für die ordnungsgemäße Durchführung des Seminars erforderlich sind, einverstanden.

Die mit der Anmeldung eingehenden Daten werden für interne Zwecke mit Hilfsmitteln der automatischen Datenverarbeitung gespeichert. Der Kunde stimmt der Weitergabe personenbezogener Daten (Vor- und Zunahme der Teilnehmer sowie Unternehmensname) an die Zertifizierungsstelle zur Prüfungsanmeldung zu. Weitere Daten werden nicht weitergegeben.

§8 Haftung

Soweit gesetzlich zulässig sind Haftungsansprüche gegen QualityDojo ausgeschlossen.

§9 Nebenabreden

Alle Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die aus diesem Vertragsverhältnis entstehen, ist Berlin.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Stand: 05.12.2017